Sozialwirtschaft: Anerkennung & Förderung von Betrieben

31. Januar 2024

Plenum des PDG vom 29. Januar 2024

Redebeitrag von Lothar Faymonville, Abgeordneter der SP-Fraktion, zum Dekret über die Anerkennung und Förderung von Betrieben im Bereich der Sozialwirtschaft

Sehr geehrter Herr Präsident,

werte Kolleginnen und Kollegen aus Regierung und Parlament,

„Ziel des Lebens ist es nicht, ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller.“ Dieses Zitat von Albert Einstein erinnert uns daran, dass der wahre Wert eines Menschen nicht nur in seinen beruflichen Erfolgen liegt, sondern vor allem in seinem Beitrag zum Gemeinwohl und zur Gesellschaft. Dies haben sich die vielen verschiedenen sozialökonomischen Betriebe Ostbelgiens, die von diesem Dekret betroffen sein werden, zur Aufgabe gemacht.

Sozialwirtschaftliche Betriebe in unserer Gemeinschaft sind keine reinen Wirtschaftsunternehmen im herkömmlichen Sinne. Sie sind vielmehr ein Motor für sozialen Fortschritt und ökonomische Stabilität. Anders als bei klassischen Wirtschaftsunternehmen, bei denen vor allem die Maximierung von Gewinnen das Ziel ist, verfolgen Sozialbetriebe das Ziel gute Dienstleistungen und Produkte anzubieten, ohne dabei den Menschen zu vergessen. So schaffen sie einen enormen sozialen Mehrwert ein. Dieser Ansatz steht im Einklang mit dem Gedanken, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht nur in monetären Gewinnen gemessen werden sollte, sondern auch in seinem Beitrag zu einer positiven Veränderung in unserer Gemeinschaft und im Leben der Beschäftigten.

Ein zentraler Aspekt des Mehrwerts sozialwirtschaftlicher Betriebe liegt in der Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen, die auf dem herkömmlichen Arbeitsmarkt oft benachteiligt sind. Diese Betriebe bieten Chancen für Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, sei es aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen, sozialen Schwierigkeiten oder anderen Herausforderungen. Indem sie diese Menschen in den Arbeitsprozess integrieren, tragen sie nicht nur zur individuellen Selbstverwirklichung bei, sondern stärken auch das soziale Gefüge unserer Deutschsprachigen Gemeinschaft. Hier wird keiner zurückgelassen und darauf kommt es an!

Ein weiterer wichtiger Mehrwert liegt in der Förderung von Bildung und beruflicher Qualifikation. Viele sozialwirtschaftliche Betriebe setzen gezielt auf Aus- und Weiterbildungsprogramme, um ihren Mitarbeitern die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln. Dies trägt nicht nur dazu bei, die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter zu verbessern, sondern wirkt sich auch positiv auf die gesamte Gesellschaft aus, indem es zu einer qualifizierten Arbeitskraft beiträgt.

Der soziale Mehrwert erstreckt sich jedoch nicht nur auf die Mitarbeiter, sondern auch auf die Gemeinschaften, in denen diese Betriebe tätig sind durch die Schaffung von Begegnungsräumen für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Durch gezielte Initiativen und Projekte tragen sie zur Stärkung des Zusammenhalts bei.

Meine Damen und Herren, der Mehrwert sozialwirtschaftlicher Betriebe geht über ökonomische Kennzahlen hinaus. Es ist der Wert, den sie den Menschen und unserer Deutschsprachigen Gemeinschaft insgesamt bieten. Indem sie soziale Verantwortung übernehmen, schaffen sie eine nachhaltige Basis für wirtschaftlichen Erfolg und tragen gleichzeitig dazu bei, die sozialen Herausforderungen unserer Zeit in unserer Gemeinschaft zu bewältigen.

Dieses Dekret gibt den Betrieben weiteres Rüstzeug mit auf den Weg, um die Herausforderungen der heutigen Zeit zu meistern und weiterhin mit tollen Initiativen und Diensten der gesamten Bevölkerung Ostbelgiens einen Mehrwert zu bieten.

In Zeiten, in denen die Werte eines Unternehmens zunehmend in den Fokus geraten, sollten wir die Bedeutung von Betrieben im Bereich der Sozialwirtschaft in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens nicht unterschätzen.

Aus all diesen genannten Gründen sind wir als SP-Fraktion von dem Mehrwert dieses Dekretes überzeugt und stimmen ihm voller Überzeugung zu!

Vielen Dank.

kontakt@sp-ostbelgien.be
+32 (0) 87 55 77 43
Gospertstraße 23,
4700 Eupen
ÖFFNUNGSZEITEN
Di - Fr: 9-13 Uhr

SP Ostbelgien, 2023 © All Rights Reserved